Anzac Parade, Parliament House, Canberra

Canberra – die eigentliche Hauptstadt Australiens…

Jaaa…richtig gelesen. Canberra ist die Hauptstadt von Australien. Wir waren selber sehr lange der Annahme, dass dies Sydney sei, aber…falsch gedacht. Die Australier nennen Canberra übrigens ACT = Australien Capital Territory. Damit wäre das dann ja geklärt.

Canberra stand eigentlich nie auf unserer Reise-Liste, warum also statten wir der Stadt doch einen Besuch ab? Wir sind im Februar 2012 das erste Mal in Australien (Hochzeitsreise!). Wir starten in Sydney und zu der Zeit wohnen Verwandte in Canberra. Nachdem wir also Sydney erkundet haben, buchen wir uns ganz bequem online Tickets für den Greyhound Bus (mehr Infos zum Bus fahren in Australien findest du hier) und machen uns auf Richtung Canberra- der eigentlichen Hauptstadt Australiens.

Sydney Reiseführer Australien

Nach ganz entspannten dreieinhalb Stunden kommen wir direkt in der Innenstadt von Canberra an und lassen uns von der Busstation abholen. Erster Eindruck: ziemlich grün und sauber. Wir verstauen unser Gepäck, machen uns kurz frisch und dann geht’s an die Sightseeing-Planung. Wir bleiben nur zwei Tage (es soll weiter an die Westküste gehen), also: was kann man in Canberra machen? Glücklicherweise haben wir ja einen persönlichen Touri-Führer. Wir wollen uns die Stadt ein bisschen anschauen, Kängurus sehen und nach den Tagen in der Großstadtmetropole Sydney definitiv in die Natur!

Erster Punkt in Canberra: wir wollen Kängurus sehen!

Nun sind wir schon seit ein paar Tagen in Australien und haben noch nicht ein Känguru gesehen! Gesagt, getan: wir gehen in den benachbarten „Wald“, dort soll es angeblich nur so von Kängurus wimmeln. Und tatsächlich, wir sind völlig aus dem Häuschen: Kängurus! Wir können uns gar nicht satt sehen, das erste Mal Kängurus in freier Wildbahn sehen, was für ein einmaliges Erlebnis!

känguru in canberra

Kängurus in Canberra

Zweiter Punkt in Canberra: die Stadt erkunden.

Hier entscheiden wir uns für das War Memorial mit angeschlossenem Museum. Uns ist gar nicht bewusst gewesen, dass Australien an so vielen Kriegen beteiligt war. Zurzeit des zweiten Weltkrieges sogar an Zweien: einmal in Europa als Teil des britischen Commonwealth gegen das deutsche Reich und einmal an der Seite der USA und Englands gegen Japan.

Die Gedenkstätte für die im Krieg gefallenen Soldaten ist wirklich schön angelegt. Es gibt eine Halle, in der Mitte brennt die ewige Flamme. Die soll die Erinnerungen an die verstorbenen Menschen aufrecht erhalten. Rundherum gibt es die Roll of Honour, eine Wand, in der alle Namen der gefallenen Soldaten eingraviert wurde. Verziert werden diese mit den „poppies“ (Mohnblumen). Wir finden, hier wurde eine ehrwürdige Gedenkstätte erschaffen. Von hier haben wir auch einen tollen Blick auf die ANZAC Parade bis hin zum Parliament House!

In dem angeschlossenen Museum gibt es jede Menge Infos zu den Kriegen, es sind Fundstücke, Flugzeuge und Panzer ausgestellt. Es gibt sogar ein kleines Miniatur-Land mit nachgestellten Schlachten und auf einmal…wir Nordlichter Deutschlands stehen vor einem Schaukasten, in dem Fundstücke ausgestellt werden und was sehen wir da? Geschirr, ein Steuerrad und ein Schriftstück von der S.M.S Emden! Da fliegen wir zehntausende Kilometer und begutachten Ausstellungsstücke aus der Heimat!

war memorial canberra

War Memorial in Canberra

war memorial von außen, canberra

Blick auf das War Marmorial in Canberra

Anzac Parade, Parliament House, Canberra

ANZAC Parade mit dem Parliament House in Canberra

Dritter Punkt in Canberra: Mount Ainslie.

Der „Berg“ Mount Ainslie liegt direkt hinter dem War Memorial. Und von dort haben wir einen grandiosen 360-Grad Ausblick über ganz Canberra. Von hier sehen wir, dass es jede Menge Seen gibt und die Stadt ganz schön grün ist. Wusstest du, dass Canberra ausschließlich künstlich angelegt wurde? Die ganzen Seen und die Grünflächen wurden nicht von Mutter Natur erschaffen… macht aber nichts, sieht trotzdem toll aus.

Damit neigt sich unser erster Tag in Canberra auch schon dem Ende zu. Wir machen uns auf den Rückweg, lassen uns bekochen und fallen k.o. ins Bett.

Ausblick Mount Ainslie, Canberra

Ausblick auf die Stadt vom Mount Ainslie, Canberra

Anzac Parade, Parliament House und Blick auf das War Memorial vom Mount Ainslie, Canberra

Anzac Parade, Parliament House und Blick auf das War Memorial vom Mount Ainslie

Shopping und ab in die Natur um Canberra

Für den nächsten Tag steht Shopping und endlich ab in die Natur an. Unser Touri-Führer ist der Meinung, dass sich die Innenstadt nicht wirklich von anderen Städten unterscheidet und wir uns den Weg sparen können. Stattdessen geht es in eine Shopping-Mall, die so riesig wie eine kleine Stadt ist. Wir bummeln ganz entspannt durch das Shopping-Center, schlagen uns die Bäuche im Food-Court voll und dann geht es endlich ins Grüne!

Wir fahren nur 15 Minuten aus der Stadt Canberra heraus und sind tatsächlich schon mitten in der Natur. Genauer gesagt in der Uriarra East Recreation Area. Hier fließt der Murrumbidgee River und es ist traumhaft schön. Es gibt Picknick-Plätze, man kann im Fluss planschen und es gibt sogar kleine Strandabschnitte. Wir genießen die Ruhe, lassen uns die Sonne auf den Bauch scheinen und erholen uns von unserem Sightseeing-Programm in Sydney. Was für ein schöner, entspannter Ausklang des Tages!

Und schon sind unsere zwei Tage in Canberra vorbei…

recreation reserve uriarra canberra

Recreatioen Reserve Uriarra

Murrumbidgee River , Canberra

Murrumbidgee River

Uriarra Recreation Reserve, Canberra

Picknick-Plätze im Uriarra Recreation Reserve

Unser Fazit:

kulturell hat Canberra einiges zu bieten, nicht nur aufgrund der zahlreichen Museen. Es finden jede Menge Festivals und Veranstaltungen das ganze Jahr über hier statt. Und man kann hier mit Sicherheit deutlich mehr erkunden, als wir es getan haben. Trotzdem: ein bis zwei Tage reichen für die Hauptstadt Australiens definitiv aus!
Hast du dir auch schon mal die Hauptstadt angeschaut? Hast du Empfehlungen oder Tipps für uns? Schreib uns gerne eine e-mail oder hinterlasse einfach einen Kommentar!

Geld abheben Australien

Geld abheben in Australien

Wenn du in Australien deinen Urlaub verbringst, kommst du irgendwann nicht drumherum dir Bargeld zu besorgen. Grundsätzlich gibt es folgende Möglichkeiten, um an Bargeld zu

Weiterlesen »

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Oh da hattet ihr aber zwei schöne Tage dort. Ich war nur einen Tag dort und das auch noch an einem Regentag. So war ich nur im Parlament. Das War Memorial sieht wirklich interessant aus. LG, Mandy

    Antworten
    • Hey Mandy! Mit dem Wetter hatten wir auf jeden Fall Glück… dafür haben wir das Parlament nur aus der Ferne begutachtet 😉
      Liebe Grüße
      Ivonne & Adam

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Camper

Mietwagen

Finde hier dein Hotel

Booking.com

Unser Reiseführer


Unsere Empfehlung

Letzte Aktualisierung am 15.11.2019 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm


Deine Plattform für Reiseinspiration




Menü
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.